Zeitvertreibsblog über Höhen und Tiefen.
RSS Icon Email-Icon Home-Icon
  • Saul Leiter aus der Nähe

    Geschrieben am 29. November 2010 kingpepe Keine Kommentare

    Der Fotograf Saul Leiter ist ein äußerst gesprächiger Interviewpartner und gibt bei einem Streifzug über mehrere Stationen seiner Wahlheimat New York seine Sicht auf die eigene, bewegte Geschichte preis. Er brach sein Studium ab und ging 1946 in die Metropole, um als Künstler zu leben. Nur durch sein eigenes, warmherziges Lachen unterbrochen, erzählt Leiter von Ehrgeiz, Picasso und Farbfotos.


    Künstler hautnah vom 26.11.2010 bei Arte Videos

  • American Software

    Geschrieben am 29. Oktober 2010 kingpepe Keine Kommentare

    Steve Jobs ist ein Punk mit Gitarre und fordert King Bill zum Battle heraus. Vorsicht: Happy End!

    American Software from Partizan Darkroom on Vimeo.

    Dieser dreieinhalbminütige Animationsfilm ist von Gianluca Fallone. Das coole Stück im Hintergrund erschien auf LP4 von Ratatat und heißt Sunblocks.

    Siehe auch hier: Nachgemacht, mit orientalischem Blasinstrument statt Gitarre und weniger Story, dafür mehr Werbung.

  • Wo die guten Ideen herkommen

    Geschrieben am 5. Oktober 2010 kingpepe Keine Kommentare

    Steven Johnson illustriert in diesem Video sehr schön, was die schöne neue Welt mit dem Weg angestellt hat, den unsere kreativen Ideen nehmen. Er fokussiert Kommunikationswege, die kreative Menschen für gute Ideen benötigen, und liefert dabei ein angenehm positives Bild. Prädikat: Schick!

    Achja, eigentlich handelt es sich um Werbung für dieses Buch.

  • Dolles Daumenkino

    Geschrieben am 30. Juli 2010 kingpepe Keine Kommentare

    Gesehen bei Itchy I

  • Dreifach digital gezündet

    Geschrieben am 22. Juli 2010 kingpepe Keine Kommentare

    Wie „die digitale Bombe“ in die Zivilisation eingeschlagen hat, zeigte Arte in der Nacht von Montag auf Dienstag mit der dreiteiligen Dokumentation von Hermann Vaske. Die 40-minütigen Teile sind durchweg äußerst sehenswert. Zahlreiche Kommentatoren aus den Bereichen Commercial, Social und Media Galaxy verdeutlichen ihre Sicht auf die Möglichkeiten von moderner Kommunikation per Internet & Co. Nach dem Konzept von Arte +7 sollten alle drei Teile noch bis zum 26. Juli unter www.arte.tv/de/Auf-ARTE-und-online/3317722.html zu sehen sein. Leider sind die drei Teile inzwischen nicht mehr über Arte+7 verfügbar.

    An’s Herz gelegt seien auch die Hintergrundinformationen auf der Arte-Seite, unter anderem dieses Interview mit dem Regisseur:

  • Youtube mixen

    Geschrieben am 25. März 2010 kingpepe 1 Kommentar

    Da es ja bei Youtube so gut wie jedes Lied gibt, ist es, ob man will oder nicht, das Mittel der Wahl, um jemandem mal eben die neueste musikalische Errungenschaft vorzuführen. Wenn man dann gleich noch ein zweites Stück im Kopf hat, muss man zwangsläufig ein zweites Fenster öffnen, um anschließend und ohne größere Pause auch dieses abzuspielen. Mich zumindest hat das immer schon genervt, und so ist mir dieser Link eine echte Freude.

    Die Seite sieht furchtbar aus und die Adresse ist nervig (twoyoutubevideosandamotherfuckingcrossfader.com) aber sie tut ihren Dienst: Man kann zwei Videos laden und hat einen Crossfader zum mischen. Jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit zum Pitchen…

  • Bewegte Fotos aus der Organhandlung

    Geschrieben am 18. März 2010 kingpepe Keine Kommentare

    Inspiriert durch die Einrichtung der Video-Kategorie, gibt es sofort noch einen Kracher aus diesem Bereich. Im Gegensatz zum vorhergehenden Video, ist hier das Prinzip Stop-Motion konsequent, ja geradezu professionell durchgezogen worden. Der Animationskünstler Julius Dettmer hat dieses knapp dreiminütige Filmchen namens Orgaanisatie im Rahmen einer Gruppenarbeit geschaffen. Es zeigt eine angenehm makabere Szene in einer Organhandlung: Zwei älteren Herren fehlt es an Augen, doch der Organhändler hat nur noch eines vorrätig…

  • Bumm bumm mit Köpfchen: Disput durch Videoflyer

    Geschrieben am 18. März 2010 kingpepe Keine Kommentare

    Mit äußerst unterschiedlicher Stimmung reagierten am Mittwoch die Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger auf die Veröffentlichung eines Videoflyers. Die am 15. März um 2.12 Uhr (EST) veröffentlichte Partyankündigung hatte zunächst wenig Aufmerksamkeit erhalten, geriet dann aber in das Zentrum eines öffentliches Diskurses.

    Stüble.TV from detailverliebt on Vimeo.

    Die Stamm-Partyszene selbst nahm die Einladung dankend an und machte mit einer Pressemitteilung Hoffnung auf eine angenehme Atmosphäre. "Wir freuen uns auf gute Musik und heiße Party-Chicks", teilte der Pressesprecher der Gruppierung mit. Diese Aussage jedoch wurde von der hiesigen feministischen Vereinigung AntiBitches weniger positiv aufgenommen. Die Vorsitzende Else Dorthin fühlte sich ihrerseits zu einer Stellungnahme veranlasst.